Im Rhythmus des Welts! Dimitris Paroussis ein Griechischer Journalist, Reise in diesen Zeitpunkt in der Welt. Folgen Sie seiner Reise online, teilen ihre Erfahrungen, reisen mit ihm…
EN

EN

GR

GR

FR

FR

DE

DE

ES

ES

September
MoTuWeThFrSaSu
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Wo ist Dimitris jetzt

Mein Umherirren durch die wet dauert mehr als 1600 Tagen. Viellecht seid euch mit meinen Reisezielen  bis jetzt verheddert. Auf der Landkarte stehen die Länder die ich bis jetzt im Rhamen dieses Versuches besucht habe.

Die Geschichte der Reise

Teil eins

Ich startete meine Reise in Athen, im 1. April 2006. Mein erstes Reiseziel, für ein Paar Tagen, war Madrid (Spanien). Im 6. April 2006 erreichte ich zum ersten Mal Lateinamerika, und um konkreter zu sein, Buenos Aires - Argentinien. Dann begann ich mein Umherirren in Lateinamerika, ohne das nordwestliche Teil des Landes zu besuchen. Ich fuhr nach Patagonien, Chile und dann wieder nach Argentinien. Danach fuhr ich nach Uruguay und Brasilien. In Brasilien fuhr ich bis nach Rio de Janeiro.Die Reste von Brasilien besuche ich im Mai 2009. Ab Rio fuhr ich nach Buenos Aires und dann im November 2006 zurück nach Athen.

Teil zwei

Ich ließ Athen im Januar 2007 hinter mich. Mein Reiseziel war dieses Mal Cuba, durch Amsterdam, wo ich ein Paar Tagen blieb. Ich glaubte, dass Fidel Castro sterben wird und dass ich das Land in der Epoche von Castro nicht sehen werde. In Cuba blieb ich 42 Tagen, von da an fuhr ich nach Mexico. Ich besuchte Zentral- und Südmexico. Nordmexico werde ich im Jahr 2010 besuchen... Aus Mexico kamm ich in Beliz, danach besuchte ich Guatemala, Honduras, San Salvador, Costa Rica und Panama. Von Panama fuhr ich mit einem Segelschiff nach Columbien, wo ich zehn Tagen blieb. In Columbien befinde ich mich wieder im 2010. Aus Bokota, die Hauptstadt von Columbien befand ich mich wieder in Madrid und schon wieder in Griechenland im Jun 2008.

Ich blieb in Griechenland 8 Monatelang und versuchte Unterstützer zu finden. Meine finanzielle Lage war sehr schlecht und ich dachte meinen Versuch zu beenden, doch ich versuchte mehr.

Ich fertigte eine neue Webseite an, mein erstes Buch wurde herausgegeben, 25 Videos waren fertig –einige davon sind in der neuen Webseite zu finden-. Gleichzeitig übernamm ich eine Expedition in Neuseeland und ich fuhr dort zwei Mal in zwei Monaten. Schließlich fand ich keine Unterstützer und die einzige Lösung war, dass ich mir Geld leihe, um das dritte Teil der Reise zu verwirklichen.

Teil drei

Mitte Febrar 2009 befand ich mich in Santiago. Ich fuhr in Chile, von der einen Seite bis der anderen. Sas sind 4.000 Kilometer. Ich fuhr schon wieder nach Patagonien und dann stieg ich bis Peru an. In diesem Zeitraum funktionierte die Webseite nicht 100%. Deswegen gibt es nicht alle Geschichten, sondern nur wenige. Die restlichen füge ich hinzu, wenn ich eine Blitzreise nach Griechenland mache, wenn meine Reisen in Zentralamerika zu Ende kommen, also gegen Oktober 2010. Von Chile zurück in Argentinien. Dazu gibt es auch keine Geschichten. Dort bekam ich auch die bekannte Grippe und ich war krank 21 Tagelang. Ich ging nicht zum Arzt, denn ich habe keine Krankenversicherung. Sofort wenn ich wieder gesund war fuhr ich nach Chile und dann nach Peru. Jetzt (20. December 2009) bin ich in Lima. Ich werde das Land besichtigen und dann fahre ich entweder nach Volivien oder steige ich nach Ecuador an. Ziel des dritten Teiles ist außer Peru, Volivien, Ecuador, Venezuela, Surinam, Guinea, französische Guinea auch einige Inseln der Karibik zu besuchen. Meine Reise in Lateinamerika soll in Brasilien beendet werden.

Wo ich mich in der vierten Phase befinde, weiss ich noch nicht. Mein Ziel ist jede Ecke des Planeten zu besuchen, nicht nur als „Passant“, sondern als Teil dieser Orte. Ich weiss nicht wie lange es dauern wird. Ich brauchte vier Jahren für Lateinamerika, vielleicht brauche ich noch zehn Jahren. Gott hilf mir...

Ich wünsche uns gute Reisen...

Vergiß nicht, bereite deinen Sack vor und komm mit mir...

Nimm deinen Sack und komm...

Τι ώρα είναι στην Ελλάδα;
4195
Days around the World